Wundtherapie


Leitung: Dr. med. Gabriele Herrmann-Bálizs

Die Behandlung von Patienten mit chronischen Wunden gehört seit Jahrzehnten zum chirurgischen Aufgabenbereich. Mehr als 4 Millionen Menschen in Deutschland leiden an chronischen Wunden. Diese Wunden sind Hautdefekte verschiedener Ursache, die sich trotz entsprechender Behandlung innerhalb von 6-8 Wochen nicht schließen.

Mit jeder chronischen Wunde sind immer deutliche Einschränkungen der Lebensqualität des Patienten und der Selbständigkeit durch Schmerzen und körperliche Beeinträchtigungen verbunden.

Die Behandlung erfordert oftmals ein multimodales Konzept, bei welchem verschiedene medizinische Fachrichtungen und Pflegeeinrichtungen einbezogen werden müssen (Hausarzt, Chirurg, Gefäßchirurg in der Klinik, Dermatologe, Diabetologe, Podologe, Orthopädietechniker, häusliche Krankenpflegestation, Angehörige und Betreuer etc.). Die Therapie erfordert viel Erfahrung, Geduld und Zeit und immer wieder ein neues Hinterfragen der Ursache der Wundentstehung und Abklärung sowie ein phasengerechtes Behandlungskonzept.

Mit dieser konsequenten Therapie können auch über Jahre bestehende Wunden in einem entsprechenden Zeitraum zur Abheilung gebracht werden.

Wir bieten unseren Patienten in regelmäßigen Abständen spezielle Wundsprechstunden an, damit mehr Zeit für die Behandlung und Versorgung zur Verfügung steht.
“ Weitere Informationen finden sie auch auf unserer Homepage www.wundärzte-berlin.de

Direkter Kontakt